Aktuelles

Großes Lob für United Big Band

Bei einem Kongress des Bundes und der Länder zur Lehrerbildung am 7. und 8. November 2018 im Berliner Congress Centrum gestaltete die United Big Band, darunter viele Goethe-Schüler*innen, das kulturelle Abendprogramm. Dieses Jazzkonzert wurde ein voller Erfolg und entlockte den Anwesenden standing ovations. Außerdem veranlasste es den Veranstalter zu einem Dankschreiben, dass Sie hier nachlesen können. Herr Freese dankt ebenfalls allen Beteiligten!

Goethe-Gymnasium erhält SchülerAustausch-Preis 2018

Das Goethe-Gymnasium erhält den SchülerAustausch-Preis 2018.
Weiterlesen…

2. Platz für Berliner Big Band

Das JazzOrchester Kreuzberg hat beim 22. Internationalen Big Band Wettbewerb IBBC in den
Niederlanden den 2. Preis erspielt. (Drei aktive SchülerInnen und 3 Ehemalige des Goethe Gymnasiums spielen in dieser Band mit.)
Weiterlesen…

Die United Bigband gewinnt den Jazzpreis des Deutschen Musikrates

Unsere United Big Bigband hat den Jazzpreis des Deutschen Musikrates gewonnen!
Großartig! Dazu gratulieren wir herzlich!
Weiterlesen…

2000 Jahre Ovid – Metamorphose eines Dichters

Die Geschehnisse rund um unsere Projekttage anlässlich des 2000. Todestags des römischen Dichters Ovid lassen sich in unserem Projektblog nachlesen (jetzt auch mit Bildern).

Bildung 3D

Über den vielfältigen Nutzen der Alten Sprachen, die das Profil des Goethe-Gymnasiums prägen, hat der Fachbereich Alte Sprachen unter dem Titel Bildung in drei Dimensionen einen Flyer herausgegeben, der über die Lerninhalte der Alten Sprachen und deren Bedeutung für die heutige Zeit informieren soll.

Zum Thema passt auch folgende Überlegung: In der Rubrik „Was macht die Welt? (WmdW) – Vier Fragen an Josef Joffe“ im Berliner Tagesspiegel vom 19. Januar 2015, beantwortet der Herausgeber der ZEIT die Frage „Antike oder Aktienkurse: Was sollten unsere Schüler heute lernen?“ folgendermaßen:

Die Antwort ist doch klar. Aktienkurse wechseln im Sekundentakt. Platon und Sophokles, Ödipus und Herakles sind forever. Athen, Rom und Jerusalem sind die Mütter der westlichen Zivilisation, und die sollte das Kind von heute „draufhaben“, um zu verstehen, wer wir sind und woher wir kommen. WmdW hat zehn Programmier-Sprachen und ebenso viele Betriebssysteme erlebt. Latein und Griechisch haben eine etwas längere Halbwertzeit.

Abitur 2016

In diesem Abiturdurchgang purzelten die Rekorde: Von 67 Schülerinnen und Schülern, die das Abitur bestanden haben, erreichten 7 (!) Schülerinnen und Schüler die Traumnote 1,0; siebenunddreißigmal (!) steht auf dem Zeugnis die „Eins“ vor dem Komma. Der Gesamtdurchschnitt liegt dieses Jahr bei 1,97 und beschert unserer Schule einen Platz unter den „Top Ten“ der Berliner Gymnasien. Allen Abiturientinnen und Abiturienten einen herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!
Auf vielfachen Wunsch zum Nachlesen: Die Abiturreden der Lehrerschaft („Sapere aude!“) und der Schülerschaft („Straight Outta Hades“).

Schulinspektion 2013 – Gute Noten für das Goethe-Gymnasium

Bei der Schulinspektion Ende August 2013 erhielten wir fast ausschließlich Bewertungen in den beiden besten Kategorien A und B. Die Stärken und der Entwicklungsbedarf der Schule sind in einem Überblick zusammengefasst; ebenso ist der vollständige Bericht einsehbar.