Politische Bildung

Doppeljahrgangsstufen 7/8 und 9/10

Ziel der Politischen Bildung:

Die Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung ihrer politischen Mündigkeit zu unterstützen, ist Aufgabe des Faches Politische Bildung.

Fachlicher und pädagogischer Schwerpunkt:

soziale und ökologische Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

z.B. das Projekt zu ökologisch nachhaltiger Entwicklung in Kopenhagen

Fachprofil

Im Fach Politische Bildung lernen die Schülerinnen und Schüler, warum und wie mündige Bürgerinnen und Bürger aktiv, konstruktiv, verantwortungsvoll und nachhaltig an der Gestaltung von Gesellschaft und Umwelt mitwirken. Sie lernen zudem, die möglichen sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen und globalen Folgen ihrer Entscheidungen für sich und andere abzuschätzen, insbesondere unter Berücksichtigung verschiedener Lebensformen, Orientierungen, Weltanschau-ungen, Meinungen und Interessen. Dazu gehören auch kulturelle, ethnische und religiöse Unterschiede. Die Fachkompetenzen der Politischen Bildung (Analysieren, Urteilen und Methoden anwenden) bilden die Grundlage für die politische Handlungskompetenz. Die Fähigkeiten Analysieren, Urteilen sowie Handeln erfolgen dann kompetent, wenn sie auf Fachwissen basieren und notwendige Methoden, z. B. zur Problemerschließung, berücksichtigen.

Hier finden Sie die aktuellen schulinternen Curricula Politische Bildung für die Klassenstufen 7-10 (Stand 2021).

Aktivitäten: interdisziplinäre Austauschprogramme / Projekte / Workshops

Text: FB Gesellschaftswissenschaften (Schuljahr 2020/21)