Harfenklänge im Herbst

Kammermusikabend 2021

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

am Abend des 5. Oktobers 2021 fand der alljährliche Herbst-Kammermusikabend des Goethe-Gymnasiums statt. Beim Einlass mussten wir dieses Mal streng auf die Einhaltung der Corona-Regeln achten.

Es wurden sehr schöne und besondere Stücke auf den unterschiedlichsten Instrumenten gespielt. 22 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6a, 7a, 7c, 7d, 8c, 9a, 9b, 9c, 10a und Q1 waren beteiligt. Dunia und Anton (7a) moderierten das Konzert.

Linus Härle aus der 10a durften wir mehrfach hören: Er hat nicht nur solistisch sehr gut gespielt, z. B. die Polonaise Nr.1 op. 40 von Frédéric Chopin, oder aus den Kinderszenen von Robert Schumann, sondern auch den Sänger Leander aus der 7a und Martin Speccher aus der 8c begleitet, der auf dem Violoncello das Allegretto aus einer Sonate von Antonio Vivaldi spielte.

Gemeinsam spielten die Geschwister Anna und Oskar (6a, 7c) von Robert Carr aus dem Jahre 1686 „Divisions upon an Italian Ground“ für Altflöte und Klavier.

Ceyda (Q1), Noa, (9c), Natalie (9b), Florentine (9a), Tommaso und Lina (7a) bereicherten das Konzert mit Musik für Klavier: Beethovens 1. Satz der Mondscheinsonate, Nuvole Bianche von Einaudi, eine herausfordernde und toll gemeisterte Version des Fluchs der Karibik, aber auch eine Mazurka von Chopin, ein Präludium von J.S. Bach und Schostakowitschs Walzer aus der 2. Suite für Jazzorchester in anspruchsvoller Bearbeitung für Klavier erklangen. Giulia und Maria aus der 6a hatten extra für den Kammermusikabend ein vierhändiges Klavierstück von Carl Maria von Weber einstudiert.

Weitere Soloinstrumente des Abends waren die Gitarre, die Orgel und die Violine. Ein Instrument, das zuvor noch nie am Kammermusikabend gespielt wurde, fiel dann besonders auf: Katharina Souslov aus der 7a spielte zwei kleine Melodien auf ihrer Harfe, was eine besondere Stimmung ins Publikum brachte. Aber natürlich waren nicht nur diese Schüler*innen toll, sondern alle, die wir an dem Abend hören durften, waren großartig.

Auch in diesem Jahr hat Frau Kloer den gelungenen Kammermusikabend vorbereitet, worüber sich außer dem Schulleiter Herrn Freese auch das begeistert applaudierende Publikum sehr gefreut hat.

Als das Konzert zu Ende ging, haben wir am Ausgang für den Fachbereich Musik und die Musik am Goethe-Gymnasium gesammelt – mit großem Erfolg. Vielen Dank nochmals an all die Spenderinnen und Spender. Ebenfalls wurden zum Schluss Feedbackkarten verteilt. Auch diese waren sehr motivierend, da wir beim Durchlesen nur positive Rückmeldungen sahen.

Text: Sophia Heyne und Nele Schmieder, Klasse 7a (Schuljahr 2021/22)
Fotos: Frau Kloer, Frau Dr. Weber (Schuljahr 2021/22)