Englisch

Neben Latein (ab Klasse fünf) und Altgriechisch (ab Klasse sieben) ist Englisch als erste Fremdsprache Kernfach am Goethe-Gymnasium. Die Tatsache, dass das Goethe-Gymnasium ein altsprachliches Profil hat, wirkt sich positiv auf den modernen Fremdsprachenunterricht aus, da viele unserer Schülerinnen und Schüler ein besonderes Interesse für das Erlernen von Sprachen mitbringen. Durch den Lateinunterricht bekommen sie schon sehr früh ein Verständnis von grammatischen Strukturen, und sowohl in Latein als auch in Englisch lernen sie, sich einen neuen Wortschatz anzueignen, und sich eine Sprache zu erschließen.

Um unseren Jüngsten den Einstieg in den Englischunterricht an unserer Schule zu erleichtern, wird in den fünften und sechsten Klassen in zwei von drei Wochenstunden Englisch als Teilungsunterricht angeboten. So können sich die Unterrichtenden den einzelnen Schülerinnen und Schülern stärker zuwenden und es bleibt auch mehr Raum für spielerische Aktivitäten.

Die Vermittlung von soliden Kenntnissen und kommunikativen Kompetenzen ist eingebettet in einen handlungsorientierten und schülerzentrierten Unterricht. Hierzu gehören auch Besuche englischsprachiger Theaterveranstaltungen und die Teilnahme an Fremdsprachenwettbewerben. Wer sich darüber hinaus noch mehr im Englischen üben will, kann dies in englischsprachigen Arbeitsgemeinschaften tun, die in der Regel von Muttersprachlern geleitet werden und sich an Lernende aller Klassenstufen und Fähigkeiten wenden. Hier erfahren die Schülerinnen und Schüler in einer authentischen Sprachsituation auch etwas über die englischsprachige Welt.

Da Englisch in vielen Bereichen weltweit zu der wichtigsten Sprache geworden ist und unsere Abiturientinnen und Abiturienten immer häufiger ihr Studium in englischsprachigen Studiengängen im In- und Ausland beginnen, wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig auf diese akademische Lebenswirklichkeit vorbereiten. So erfahren sie schon in der Mittelstufe in einem bilingualen Modul im Fach Geografie, was es heißt, die englische Sprache als reine Arbeitssprache zu benutzen. Eine Besonderheit stellt ein weiteres bilinguales Modul in der Mittelstufe dar, das fächerverbindend mit dem Fach Latein als Classical Civilzation unterrichtet wird. Hier werden die Lernenden unter dem Thema Roman Britain mit Inhalten aus der Antike vertraut gemacht. Dieses Projekt ist eingebettet in ein Schüleraustauschprogramm mit einer englischen Partnerschule bei London. Die im bilingualen Modul erworbenen Kenntnisse werden durch Studien vor Ort bzw. in Projektarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Partnerschule vertieft. Durch solche Austauschprojekte verändert sich der Blick der Schülerinnen und Schüler auf die Welt und sie lernen verschiedene Sichtweisen kennen. Sie erweitern, neben ihrem fachlichen Wissen, ihre sprachlichen, interkulturellen und sozialen Kompetenzen.

Auf der Grundlage der in der Mittelstufe erworbenen Kenntnissen und Kompetenzen wendet sich der Oberstufenunterricht verstärkt Aspekten und Problemen der Gegenwart zu. In unserem Englischunterricht ermutigen wir unsere Schülerinnen und Schüler darüber hinaus, durch die tiefgründige und kritische Auseinandersetzung mit wesentlichen Werken der englischsprachigen Literatur die Schönheit der Sprache und des Textes zu entdecken und ihre gewonnenen Erkenntnisse für die eigene Orientierung und die ihrer Mitmenschen zu nutzen.

“You uphold the honor of a civilization that was founded upon the quest for the true and the good and the beautiful.”  (Leon Wieseltier, American writer, critic and journalist).

Text: Fachbereich Englisch (Schuljahr 2017/18)