Physik

Die Schülerinnen und Schüler haben bei uns von der siebten Klasse bis zur Oberstufe durchgängig zwei Stunden die Woche Physik – ein herausragendes Merkmal unserer Schule, das uns von vielen anderen Gymnasien und Sekundarschulen in Berlin unterscheidet. Im Anfangsunterricht der siebten und achten Klasse ermöglichen wir den Schülerinnen und Schülern zudem jeweils eine Stunde Teilungsunterricht mit der halben Klassenstärke. Hier können und sollen die Schüler zum jeweiligen Thema selbst experimentieren. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die praktischen Übungen die Schüler nachhaltig für das Fach begeistern können. So gibt es auch seit Jahren in der Oberstufe mindestens einen Grundkurs und in jedem Abiturjahrgang einen Physik-Leistungskurs. Wir haben an der Schule zwei gut ausgestattete Physikfachräume und eine umfangreiche Sammlung, die entsprechende Schülerübungsexperimente aber auch Demonstrationsexperimente zu allen Themen des Lehrplans ermöglicht. Wichtig ist es uns, den Schülerinnen und Schülern – im Sinne des humanistischen Bildungsideals – das Fach Physik in seiner ganzen Spannweite sowohl als Wissenschaft mit technischem Bezug zum Alltag, aber auch als Wissenschaft des grundlegenden Naturverständnisses nahezubringen. Neben dem Unterricht ermöglichen regelmäßig stattfindende Exkursionen, etwa zu den Schülerlaboren in Adlershof und Berlin-Buch, Technologiezentren und wissenschaftlichen Forschungsinstituten wie dem DESY in Hamburg Einblicke in die Anwendungs-Praxis und Perspektiven in physikbasierten Berufen.