Schulprogramm

Schulprofil auf einen BlickBehandle die Menschen so, als wären sie, wie sie sein sollten,
und du hilfst ihnen zu werden, wie sie sein können …“
Johann Wolfgang von Goethe

Das Goethe-Gymnasium ist ein grundständiges Gymnasium mit altsprachlich humanistischem Bildungsgang, das sich im Sinne seines Namensgebers eine umfassende Allgemein- und Menschenbildung zum Ziel gesetzt hat.
In einem durch gegenseitige Wertschätzung geprägten Umfeld bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler darauf vor, die Welt in persönlicher Verantwortung gegenüber den Menschen mitzugestalten und an den Antworten auf die Fragen ihrer Zeit mitzuwirken. Wir regen die Schülerinnen und Schüler dazu an, durch die kritische Auseinandersetzung mit dem kulturellen Erbe der Menschheit eine Orientierung für ihre persönliche Haltung und ihre individuelle Entwicklung zu finden.
Es ist uns ein wichtiges Anliegen, das selbständige und eigenverantwortliche Arbeiten im sozialen Miteinander der Schülerinnen und Schüler zu fördern und durch die vertiefte Beschäftigung mit den Unterrichtsinhalten zur Entdeckung des Schönen am fachlichen Gegenstand und zur Freude am Lernen beizutragen.

„Man kann in dieser Welt, wie sie ist, nur dann weiterleben,
wenn man zutiefst glaubt, dass sie nicht so bleibt, wie sie ist,
sondern werden wird, wie sie sein soll.“
Carl Friedrich v. Weizsäcker, Absolvent unserer Schule

Das Schulprogramm steht hier in der Entwurfsfassung vom August 2019 zur Verfügung. Die Beschlussfassung durch die verschiedenen Gremien steht noch aus.