2. Platz für Berliner Big Band

Das JazzOrchester Kreuzberg hat beim 22. Internationalen Big Band Wettbewerb IBBC in den
Niederlanden den 2. Preis erspielt. (Drei aktive SchülerInnen und 3 Ehemalige des Goethe Gymnasiums spielen in dieser Band mit.)

Der Beitrag und die Glückwünsche aus dem JazzRadio sind hier zu hören:


Beim größten Big Band Treffen Europas trat das Ensemble der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg am Wochenende in zwei Runden gegen 14 andere Jazzorchester aus ganz Europa an. Der 3. Preis ging ebenfalls nach Berlin, an die Hans Anselm Big Band. Den 1. Preis gewann die Ventsplis Big Band aus Lettland. Das JazzOrchester Kreuzberg ist Teil der JazzKooperative Berliner Schulen und besteht aus jungen und ambitionierten Musikern, Schülern des Goethe- und Arndt Gymnasiums, angehenden Studenten und musikbegeisterten Amateur-Musikern. Geleitet wird das Orchester vom Berliner Posaunisten Christian Fischer. Die Wettbewerbs-Jury lobte vor allem  das vielseitige Repertoire der Band, das gute Zusammenspiel und die Phrasierung.

Am  kommenden Sonntag, 10. Juni, tritt das JazzOrchester zum letzten Mal vor der Sommerpause beim Big Band Meeting im Künstlerquartier Bethanien am Kreuzberger Mariannenplatz auf.

Mehr Informationen unter: http://www.meerjazz.nl/special/programma-ibbc und https://www.facebook.com/JazzOFK/